Jugend

Der BTTC Grün-Weiss ist ein wettkampfsportorientierter Verein, der sowohl in möglichst vielen Altersklassen in den höchsten Ligen mitspielen, als auch den Breitensport besonders fördern möchte.
Erwachsenen, Nachwuchsspielern und Kindern aller Altersklassen soll eine Heimat für Training, Turniere und Freude am Tennissport gegeben werden.

Die Kleinen sind im BTTC ganz groß! Daher widmen wir der Jugend ein besonderes Augenmerk. Die von uns vertraglich gebundene Tennisakademie Vasquez bildet unsere Kinder und Jugendlichen ganzheitlich aus. Der sportliche Erfolg ist das eine Ziel – soziales Verhalten, das Miteinander (auch generationsübergreifend) und vor allem Fairplay sind weitere Ziele.

Neben dem regulären Trainingsangebot, Konditionstraining und der Einbindung in unsere Jugend- und Erwachsenenteams bietet die Tennisakademie Vasquez ergänzend Tenniscamps und für unsere ganz Kleinen FAMILIEN-TENNIS (Ballschule) und den Tenniskindergarten MINIS IN AKTION an. Kinder und Jugendliche können so in passenden Gruppen und mit jeder Menge Spaß das Tennisspiel erlernen bzw. verbessern.
Durch unsere finanzielle Jugendförderung mit unserem JUGENDFÖRDERKONZEPT können die kleinen und großen Talente besonders unterstützt werden.

ABSEITS DES TENNISPLATZES

Tennis ist unser Lieblingssport – na klar. Aber auch abseits des Tennisplatzes bieten wir unseren jungen Mitgliedern einiges an Spaß und Spiel. Unser aktiver Elternbeirat organisiert jedes Jahr je nach Alter der Kinder und Jugendlichen verschiedene Veranstaltungen. So gab es z. B. schon eine Wii-Olympiade, Abende mit „Blackminton“, Kino oder „Kneipensport“, Ausflüge zum Beach-Tennis oder als jährliches Highlight den Ausflug zur Wasserskianlage in Großbeeren. Das alljährliche Kinder-Sommerfest sowie die Weihnachtsfeier dürfen nicht fehlen. Aktuelle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

JUGENDSCHUTZ

Wir wollen gemeinsam mit Berliner Sportvereinen und Verbänden dafür sorgen, dass der Sportverein Kindern und Jugendlichen einen Schutzraum gegen jegliche Art von Gewalt bietet. Daher verlangen wir die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses für alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die regelmäßig und nachhaltig mit Kindern und Jugendlichen in unserem Sportverein in Kontakt sind.